Fenster schliessen

Allgemeine Geschäftsbedingungen gültig für Deutschland

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen und Reitsportservice Poppe gelten ausschließlich diese zu dem Zeitpunkt Ihrer Bestellung gültigen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nicht an, es sei denn, wir hätten diesen ausdrücklich schriftlich zugestimmt. Gültig für Deutschland.
2. Vertragsschluss
Nach Eingang der Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per email. Der Vertrag kommt erst durch die Auftragsbestätigung per email durch Reitsportservice Poppe zustande oder die Annahme der zugesandten Ware durch den Kunden.
3. Preise und Zahlungsmodalitäten
Alle Preisangaben von Reitsportservice Poppe verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Es handelt sich um Tagespreise, die sich nach der aktuellen Marktsituation richten, d.h. Preisverschiebungen nach unten oder oben sind durchaus von Tag zu Tag möglich. Der Preis eines Artikels richtet sich exakt nach dem Zeitpunkt der Bestellung. Die Zahlung erfolgt ausschließlich per Vorauskasse durch Banküberweisung .
Wenn nicht in der Artikelbeschreibung anders angegeben, werden folgende Versandkostenpauschalen berechnet:

- Für Lieferungen innerhalb Deutschlands: EUR 5,90 bis 5 kg
- Für Lieferungen innerhalb EU: EUR 18,-- bis 5 kg
- Für Lieferungen außerhalb EU: Nach Absprache
- Schwerere Pakete nach Absprache

4. Lieferung
Die Bearbeitung/Auslieferung des Auftrags erfolgt nach Zahlungseingang.
Die Lieferung erfolgt ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse durch DHL, UPS oder Hermes. Eine Abholung durch den Besteller ist möglich. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald die Lieferung unseren Betrieb verlassen hat, und zwar auch dann, wenn Teillieferungen erfolgen. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausdrücklich der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
.
5. Verfügbarkeitsvorbehalt
Aufgrund erhöhter Nachfrage kann es vorkommen, dass ein Artikel augenblicklich oder auf Dauer nicht mehr lieferbar ist. Daher behalten wir uns vor, falls ein Artikel nicht mehr verfügbar ist oder auch aus rechtlichen Gründen nicht mehr geliefert werden kann, vom Vertrag zurückzutreten. Unabhängig davon können wir Ihnen eventuell vergleichbare Artikel zur Sofortlieferung anbieten.

6. Gewährleistung und Haftung
Wir gewährleisten für eine Dauer von 24 Monaten ab Lieferdatum, dass die Liefergegenstände nach dem jeweiligen Stand der Technik frei von Fehlern sind.
Gegenüber Nicht-Verbrauchern beträgt die Gewährleistung 12 Monate. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind. Stellt sich die gelieferte Ware als offensichtlich mangelhaft heraus, ist uns dies innerhalb von 8 Tagen nach Eintreffen der Ware anzuzeigen. Der Käufer kann zunächst wählen, ob er Nachbesserung oder Ersatzlieferung wünscht. Wir können jedoch das vom Käufer gewählte Mittel verweigern, wenn es mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist und den Käufer auf das andere Mittel verweisen. Schlägt Nachbesserung oder Ersatzlieferung wiederholt fehl, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten oder den Kaufpreis angemessen mindern. Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, sind weitergehende Ansprüche des Käufers, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht im Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind. Insbesondere haften wir nicht für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.


7. Rückgaberecht, Widerrufsrecht
Der Käufer hat das Recht alle Artikel ohne Angabe von Gründen innerhalb von 1 Monat kosten- und risikolos zurücksenden. Machen Sie vom Widerrufsrecht Gebrauch, entstehen Ihnen keinerlei Kosten, d.h. Sie können Ware mit einem Bestellwert über EUR 40.00 auf unsere Gefahr und Kosten an uns zurücksenden.  Bei eigenständiger Rücksendung sind sie angehalten den günstigsten Versandweg zu wählen, Erstattung der Portokosten. Lediglich bei einem Bestellwert unter EUR 40.00 tragen Sie die Rücksendekosten, es sei denn, die gelieferte Ware entspricht nicht der bestellten Ware.
Zurückzusendende Pakete sind unbedingt freizumachen. Unfreie Rücksendungen können aus organisatorischen Gründen nicht angenommen werden. Die Originalrechnung ist der Rücksendung beizufügen.


Mit der Rücksendung wird der Kaufvertrag hinfällig. Geleistete Zahlungen auf den Bestellwert werden an Sie zurückerstattet. Die zurückgesandten Waren müssen in einwandfreiem Zustand und ohne Gebrauchsspuren sein. Sofern die retournierte Ware sich durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme verschlechtert hat, ist der Kunde zu einem Wertersatz verpflichtet. Der Kunde hat jedoch das Recht, die Ware vorsichtig und mit der nötigen Sorgfalt zu prüfen (z.B. wie in einem Ladengeschäft). Einen eventuellen Wertverlust der Ware, der durch die über eine sorgsame Prüfung hinausgehende Nutzung entsteht, hat der Kunde zu tragen, wenn die Ware nicht mehr als neu verkauft werden kann. Die Wiedereinlagerungsgebühr von Sätteln beträgt unabhängig vom Bestellwert grundsätzlich EUR 35,--.
Von der Rückgabe ausgenommen sind jedoch Maßanfertigungen und, Wäsche- und Strumpfwaren, Futter- und Lebensmittel. Diese Einschränkung gilt natürlich nicht, wenn die Ware mangelhaft ist. Die Frist zur Wahrnehmung dieses Rechts beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware bei Ihnen. Zur Fristwahrung gilt die rechtzeitige Absendung der Ware.
Das Widerrufsrecht gilt nicht, wenn das Rechtsgeschäft einer gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit zugeordnet werden kann.
Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

8. Datenschutz
Der Käufer stimmt der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der uns im Rahmen des Bestellvorgangs überlassenen Daten für vertragliche Zwecke und auf Grundlage der Datenschutzbestimmungen ausdrücklich zu.

9. Anwendbares Recht, Gerichtsstand
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des EU-Kaufrechts. Ist der Kunde Kaufmann oder juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag unser Geschäftssitz. Vertragsänderungen und die Änderung dieser AGB einschließlich dieser Schriftformklausel bedürfen der Schriftform.

10. Schlussbestimmung
Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die übrige Wirksamkeit des Vertrags und dieser AGB.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu richten an:

Reitsport Service Poppe

Hans-Hermann Poppe
Frankenburg 66
D-28865 Lilienthal
Email:
Tel.: +49 (0)4298 - 30 105
Mobil: +49 (0)171 - 929 19 52
eMail: info@reitsportservice-poppe.de
eMail: alexandra-poppe@t-online.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung